Angedacht - Oktober/November 2020

Liebe Geschwister,

„nicht von dieser Welt“, so werden manchmal Menschen bezeichnet, die häufig so scheinen, als wären sie in Gedanken versunken und mit ihren Gedanken ganz woanders als in der aktuellen Situation.

Wenn jemand so über einen anderen redet, ist dieser Ausdruck meistens abfällig gemeint, weil der Redende nur so einen Menschen gelten lässt, der mit beiden Beinen auf dem Boden der Tatsachen steht.

Vielleicht schwingt aber auch ein bisschen der Neid mit, dass es einem Menschen gelingt, trotz beschwerlicher Lebensumstände auch Zeit zum Träumen zu haben, und er so in der Lage ist, andere Dinge zu denken als die unbedingt notwendigen und vielleicht genau dadurch die Kraft bekommt, den misslichen Widerständen zu trotzen mit neu gewonnener Lebensenergie.

Neue und alte Formen

Gottesdienste und Kleingruppen mit Wochengottesdienst

Mehr Gemeinschaft, miteinander verbunden bleiben, mit- und füreinander beten, Gemeinde erfahrbar machen. Das waren Stichworte und Gedanken, die wir bei der Vorstandssitzung am 10. September bewegten. Und so wollen wir zwei Projekte auf den Weg bringen:
Am 3. und 17. Oktober wird es jeweils um 19 Uhr Gottesdienste geben, die wir gemeinsam feiern, vor Ort, nicht gestreamt, mit Gedankenanstößen, vielleicht Texten, anderen Formen, auf jeden Fall als Gelegenheit zum gemeinsamen Erleben von Gottes Nähe.
Außerdem wollen wir sehen, wer sich in einer Kleingruppe zusammenfinden möchte und dann in den Häusern oder in der Kirche Wochengottesdienste oder einfach gemeinsames Gebet erleben möchte. Wir wollen verbunden bleiben und nach Gott und seiner Nähe suchen und sie gemeinsam erleben.

Erntedankfest 2020

image013Am 04.10. wird ein Erntedankgottesdienst gefeiert. Gaben für den Erntedanktisch können bis Samstagmittag gebracht werden. Da wir keine Versteigerung haben können, bitten wir in diesem Jahr um haltbare Gaben aus dem Garten oder Dosen – Gaben, die anschließend an die Tafel gegeben werden. Vielen Dank!

Gottesdienste

image010Auch weiterhin werden wir unsere Gottesdienste streamen. Gerne kann aber auch vor Ort mitgefeiert werden. Aber es gelten nach wie vor die Regeln, die vom Land Niedersachsen zum Schutz vor Ansteckungen erlassen worden sind. Dazu gehört, dass das Gebäude mit Mundschutz betreten wird, am Eingang der Desinfektionsspender benutzt wird, auf Begrüßungen per Handschlag oder mit einer Umarmung verzichtet wird. Jacken werden mit an den Platz genommen. Am Platz darf der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden.
Nach dem Gottesdienst haben wir jetzt angefangen, wieder Tee anzubieten, aber leider keine Kekse. Jeder ist herzlich willkommen, sollte sich aber vorsichtshalber anmelden, da unsere Plätze beschränkt sind. Unter 01522-9581630 ist die Pastorin erreichbar.

Regionales Forum e

image016Vom 06. bis 08. November findet auf Baltrum ein regionales Forum e statt. Wir wollen uns austauschen über besondere Projekte in den Gemeinden. Informationen sind im Internet zu bekommen. Anmeldungen sind noch möglich. Wir wollen die Gelegenheit zur Begegnung und zur Inspiration nutzen. Neue Jugendliche im Kirchlichen Unterricht. Am 23. September treffen sich die Jugendlichen, die 2022 eingesegnet werden wollen, und ihre Eltern, um abzusprechen, wie Unterricht unter Corona-Bedingungen stattfinden kann. Wir werden sie im Gemeindebrief und einem Gottesdienst der Gemeinde vorstellen.

Weihnachten naht

image018„Wie können wir Weihnachten feiern?“, so haben wir schon in verschiedenen Gruppen gefragt und werden in der Vorstandssitzung vom 25. September auch darüber beraten. Wir sind dankbar für alle Ideen, wie es in diesem Jahr gelingen kann.

Weinachten im Schuhkarton 2020

image015Die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ von Samaritan's Purse wird auch im Corona-Jahr 2020 stattfinden. Durch diese Aktion dürfen sich bedürftige Kinder weltweit über ein Weihnachtspäckchen freuen und dadurch auch die Weihnachtsbotschaft von der Geburt des Jesuskindes entdecken. Samari-tan's Purse ist ein christliches Werk, das gerade Kinder er-freuen und unterstützen möchte. Unsere Gemeinde wird nach wie vor Sammelstelle für den Raum Holtriem-Esens und drumherum sein und darum soll bereits jetzt an die Aktion erin-nert werden. „Wir haben in den letzten Jahren große Unterstützung von der Gemeinde und vielen interessierten Menschen erhalten. So wurden viele Päckchen gepackt, Geld für Porto- und weitere Gebühren gespendet, Sachspenden abgegeben usw. Wir würden uns sehr freuen, wenn uns auch in diesem Jahr viele liebevoll gepackte Päckchen zugestellt werden“ - das ist die Hoffnung des gesamten Teams. Flyer und weitere Informationen werden ab Anfang Oktober ausgegeben. Die Pack- und Kontrolltage finden am 14. und 21. November 2020 statt. Begonnen wird an diesen Tagen mit einem gemeinsamen Frühstück um 9.00 Uhr. Evtl. werden wegen bestehender Hygieneregelungen weitere Packtage oder -Abende durchgeführt. Dies wird rechtzeitig in den Bekanntgaben am Sonntag mitgeteilt.

Neue Regionalleiterin Esther Goral aus Wuppertal hat sich vorgestellt

image005In Anerkennung der Arbeit des „Weihnachten-im-Schuhkarton-Mitarbeiterteams“ Neuschoo war vor kurzem die neue Regionalleiterin West in Deutschland, Frau Esther Goral, aus Wuppertal in Neuschoo, die sich einem Teil des Teams vorgestellt und über die Möglichkeiten auch in Coronazeiten informiert hat. Esther Goral führt die Arbeit von Martina Palloks weiter, die bisher für diesen Bereich zuständig war. Das Treffen diente insbesondere dem Kennenlernen und dem Austausch über Änderungen der in diesem Jahr neu zugelassenen Geschenke. So dürfen die Kartons zum Beispiel zum ersten Mal Butterkekse enthalten, nachdem als Neuerung im letzten Jahr Gummibärchen eingepackt werden durften. Allerdings hat Esther Goral auch darüber berichtet, dass in den nächsten Jahren möglicherweise keine Süßigkeiten mehr eingepackt werden dürfen. Hier bleibt die weitere Entwicklung abzuwarten.

Kollekten und Spenden

image011Vielen Dank allen, die in den letzten Wochen für ausfallende Kollekten und die Technik gespendet haben! Zum Erntedankfest wollen wir dennoch auch an die besonderen Gaben denken. Auch dafür sei schon einmal herzlich gedankt!

Ostfrieslands Pastoren

image019Zum Buch:

„Ostfrieslands leidenschaftliche Pastoren“ stellt auf lebendige Weise die gewissenhaft recherchierten Lebensbilder von sieben markanten ostfriesischen Pastoren vor, deren Wirken (nicht nur) für die ostfriesische Kirchengeschichte von großer Bedeutung gewesen ist: Hans Bruns und Remmer Janßen (beide ev.-lutherisch), Gerrit Herlyn, Heinrich Oltmann und Carl Octavius Voget (alle ev.-reformiert), den „methodistischen Friesenapostel“ Franz Klüsner sowie den baptistischen „Theologen im Bauernrock“ Harm Willms. Gleichzeitig liefert das Buch auch einen kirchengeschichtlichen Beitrag zu den christlichen Erweckungsbewegungen in Ostfriesland des 19. und 20. Jahrhunderts sowie zum Verhalten ostfriesischer Pastoren im Dritten Reich. Abgerundet wird der Band durch eine kleine Studie über den frommen Background der bekannten ostfriesischen Schriftstellerin Wilhelmine Siefkes: „Wilhelmine Siefkes – Mennonitin und Sozialdemokratin“.

Lebendiger Adventskalender 2020 fällt in Holtriem aus

image014Die Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden Blomberg-Neuschoo, Ochtersum und Westerholt sowie wir als EmK Neuschoo haben sich dahingehend geeinigt, die Veranstaltungen zum Lebendigen Adventskalender in diesem Jahr coronabedingt ausfallen zu lassen. Das Organisationsteam hofft, dass die täglichen Treffen in der Adventszeit im nächsten Jahr wieder ohne große Einschränkungen möglich sein werden.

Einsegung verschoben auf Mai 2021

Die Einsegnung der Unterrichtskinder ist bekanntlich auf den 30. Mai 2021 verlegt worden. Auch wenn im „Anzeiger für Harlingerland“ irrtümlicher-weise der 27.09.2020 als Termin bekanntgegeben wurde, bleibt es bei dem mit den Eltern und Kindern vereinbarten Termin im Mai nächsten Jahres.

Schulstart 2020

image007Am 29. August begannen drei Kinder aus unserer Gemeinde ihre Schulzeit: Silas Block, Hanna Freese und Emmi Lüken. Wir wünschen ihnen immer Freundinnen und Freunde an der Seite, gutes Verstehen dessen, was gelernt werden soll und viel Spaß bei den neuen Herausforderungen!

Familiennachrichten

Und wieder können wir von Geburten berichten:

Bereits am 12. April wurde Luna Dirks geboren. Sie ist die Tochter von Katrin Dirks-Block und Alexander Dirks, die am 07. August geheiratet haben und deren Sohn Silas zu den drei Kindern gehörte, die in diesem Jahr die Schule begonnen haben. Wir gratulieren der ganzen Familie zu den Veränderungen und wünschen Gottes Segen auf allen Wegen!

image006Am 1. September wurde Aaron Kathe geboren. Er ist das dritte Kind von Johanna und Jens Kathe und Bruder von Jonas und Sophie. Wir wünschen der ganzen Familie weiterhin Gottes reichen Segen und ein fröhliches Aneinander-Gewöhnen!

Jesushouse 2020 - zu nachschauen in der Mediathek

 »Jesushouse« im Internet

Kontakt

EmK Neuschoo
Bärbel Krohn-Blaschke
Franz-Klüsner-Weg 7
26487 Neuschoo

Telefon: 04975 504
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.