Impuls April/Mai 2019

image004

Liebe Leserinnen und Leser des Gemeindebriefs,

„Matthäi am Letzten“, also wirklich die letzten Worte des Matthäus-Evangeliums, gehören zu den schönsten Worten der Bibel. Wir brauchen ja auch mal einen Zuspruch. Wir brauchen, dass uns einer NUR GUTES sagt. Das tut Jesus. Ich bin bei euch, ich bin bei dir. Darauf kannst du dich verlassen, jeden Tag. Es gilt für alle Zeit. Das ist ein großartiger Zuspruch.

Wem gilt dieses Wort? Es ist verständlich, dass wir es sehr persönlich hören. Jesus ist bei mir, jeden Tag, für alle Zeit dieser Welt. Jesus aber spricht den Kreis der Jünger an. Zuerst gilt das Wort der Kirche und der Gemeinde, der Gemeinschaft der Glaubenden, den Nachfolgerinnen und Nachfolgern. Wenn wir dieses Wort schon als persönlichen Zuspruch hören, dann  erst  recht als Zuspruch für die Kirche und die Gemeinde.

Nach Ostern bestellte Jesus die Jünger nach Galiläa. Wo alles begann, soll es weitergehen. Die Jünger erlebten drei Jahre mit Jesus. Das Kreuz beendete die weltliche Freundschaft zu Jesus.  Die Jünger sahen nur von ferne zu. Sie versteckten sich aus Angst vor Verfolgung. Der Neuanfang kommt nicht durch sie, sondern durch Jesus.

Auch Gemeinde heute gibt es nur brüchig, verletzbar, mit Erfolgen und Niederlagen. Gemeinde ist nicht perfekt. Weil wir Menschen es nicht sind.

Aber genau da gibt Jesus sein Versprechen: Ich bin da, ich bin mit euch unterwegs. Verlasst euch darauf.

Im April feiern wir Ostern. Fest der Auferweckung Jesu und des Lebens. Gott segne Sie und Euch in dieser Osterzeit.

Pastor i.R. Andreas Fellenberg

Kontakt

EmK Neuschoo
Bärbel Krohn-Blaschke
Franz-Klüsner-Weg 7
26487 Neuschoo

Telefon: 04975 504
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok